Dr. Wiebke Förster ist neue Präsidentin

Dr. Wiebke Förster und Gudrun Sieg-Küster

Dr. Wiebke Förster hat das Amt der Präsidentin von Gudrun Sieg-Küster übernommen. In Zeiten von Corona ohne Umarmungen, ohne Händeschütteln und mit Abstand – aber dafür nicht weniger herzlich. Gudrun Sieg-Küster bedankte sich bei den anwesenden Clubschwestern für die letzten zwei Jahre: „Es war eine tolle Amtszeit, auch wenn ich wahrscheinlich als die erste Corona-Präsidentin in Erinnerung bleibe!“ Die Befürchtung ist unbegründet, denn in ihrer Amtszeit, zumindest im Jahr 2019, ist viel mehr passiert. Da waren zum Beispiel die Büchermärkte in Langenberg, das Projekt „Kids Kitchen - Coole Kinder kochen“, das sogar mit einem Fernsehbericht im WDR für Aufsehen sorgte, das Open-Air-Benefizkonzert „Classic meets Pop – Currywurst trifft Champagner“ in der Vorburg in Velbert-Neviges, das zusammen mit allen Velberter Service-Clubs organisiert wurde, ein Whiskey-Tasting, das „Frühstück für Frauen“ mit Gast-Redner Thomas Haldenwang, Präsident des Bundesverfassungsschutzes, der Charity-Walk und vieles mehr.

Wie es weitergehen wird, weiß zumindest Corona-technisch noch niemand so genau. Dr. Wiebke Förster hat dagegen schon etwas genauere Vorstellungen: „Ich möchte das ‚Wir‘ im Club stärken und neue Projekt-Ideen entwickeln. Alle Planungen sind natürlich davon abhängig, wie es mit Corona weitergeht.“. Einige Veranstaltungen, wie das Open-Air-Benefizkonzert, stehen nach wie vor im Veranstaltungskalender der Soroptimistinnen, wenn auch nicht in diesem Jahr. Was auf jeden Fall in diesem Jahr noch stattfindet, ist eine digitale Weinverkostung am 14. November. Mal sehen, was sich noch alles entwickelt – Dr. Wiebke Förster ist optimistisch: „Ich freue mich sehr auf die nächsten zwei Jahre als Präsidentin!“




Top